Die Welt der Briefumschläge bei Papier & mehr

Wie Sie mit transparenten Fensterumschlägen Zeit sparen

Transparentumschläge mit personalisierten Inhalten schnell und richtig adressieren

 

Wie Sie transparente Briefumschläge mit personalisierten Inhalten adressierenNach wie vor werden transparente Briefumschläge gern für besondere Werbeaktionen verwendet.

Die Oberflächen von Transparentpapieren sind sehr glatt und nehmen Druckerfarbe nicht gut an. Das gilt sowohl für Laserdrucker wie für Tintenstrahldrucker. Deswegen müssen die Umschläge mit Etiketten adressiert werden.

Hier berichten wir über ein Beratungsgespräch mit der Marktingleiterin eines Hotels. Sie möchte personalisierte Angebote in transparenten Briefumschlägen versenden und hat Probleme mit der Adressierung.

Transparente Fensterumschläge sind eine Lösung für personalisierte Werbung

Transparente Briefumschläge mit AnschriftenfensterMaria Jensen ist für das Marketing eines mittleren Hotels zuständig.

Sie rief bei Papier & mehr an, weil sie eine Lösung für ein regelmäßiges Mailing mit personalisierten Inhalten suchte.

Folgendes Gespräch entwickelte sich zwischen Maria Jensen und Reinhard Bergmann von Papier & mehr.

Maria Jensen: Guten Tag Herr Bergmann. Wir bestellen bei Ihnen regelmäßig transparente Briefumschläge. Darin versenden wir persönliche Angebote an unsere Stammkunden.

Bei der letzten Aussendung ist uns ein peinlicher Fehler passiert.

Reinhard Bergmann: Was war geschehen?

M.J.: Die Umschläge können wir nicht direkt mit Anschriften bedrucken. Zum Adressieren verwenden wir deshalb Etiketten.

Ein neuer Mitarbeiter hat die Briefe eingetütet und die Adressen aufgeklebt.

Irgendwann war er abgelenkt und hat die falschen Anschriften auf die Umschläge geklebt.

Das war uns sehr peinlich, denn die Briefe mit den Angeboten sind exakt auf die Personen abgestimmt.

R.B.: Nur der Interesse halber, wie machen Sie das, wenn Sie solche individuellen Briefe schreiben. Da wird doch nicht jeder Brief einzeln geschrieben.

M.J.: Da haben Sie recht, das würde zu viel Zeit kosten. Einer unserer Angestellten ist mit Microsoft Word sehr gut vertraut. Der hat ein Dokument erstellt, das parametergesteuert Textbausteine zusammenstellt. Der Empfänger bekommt so den Eindruck eines ganz persönlichen Briefs. Im Prinzip ist es ja auch so.

R.B.: Das ist eine gute Idee. Die können doch normale Briefumschläge mit Fenster für diese Angebote nehmen. Die Anschrift kann ja gleich mitgedruckt werden.

M.J.: Das habe ich unserer Chefin auch schon vorgeschlagen. Sie sagt aber, dass bei den transparenten Briefumschlägen unser Hotel-Logo so schön zu sehen ist, auch wenn der Brief noch nicht geöffnet wurde. Ich muss sagen, da hat sie recht.

R.B.: Da gibt es eigentlich nur eine Lösung.

Nehmen Sie transparente Briefumschläge mit Anschriftenfenster. Die sehen edel aus und Sie haben keinen Ärger mehr mit Ihren Stammkunden-

M.J.: Die gibt es? Solche Umschläge habe ich noch nie gesehen.

R.B.: Das kann sein. Es gibt sie auch nur in dem Format DIN lang. Das ist das Umschlagformat, dass Sie sonst auch bestellen.

M.J.: Das ist ja fast genial. Ich habe mir schon richtig Gedanken gemacht. Senden Sie uns bitte einen Karton.

R.B.: Ja, der geht heute noch per Paketdienst an Sie raus.

M.J.: Vielen Dank für Ihre Beratung.

Transparente Briefumschläge mit Anschriftenfenster


Weitere Informationen

Weitere Informationen über transparente Fensterumschläge

Preise & Bestellmöglichkeit

Transparente Briefumschlage mit Fenster können Sie hier bestellen

Alternative Produkte

Transparente Briefumschläge ohne Fenster
Panoramaumschläge mit großem Folienfenster

 

©2006 - 2017 by www.papier-und-mehr.de

Die hier gemachten Angaben sind allgemeine Tipps und Handlungshilfen. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Beachten Sie die Bedienungsanleitungen Ihrer Geräte und prüfen Sie in jedem Einzelfall, ob die hier gemachten Angaben auch für Sie gelten.

Wenn Sie diese Informationen nutzen geschieht das eigenverantwortlich. Sie können der Bergmann Handels OHG gegenüber keine Rechtsansprüche gelten machen.

Wenn Sie weitere Fragen zu diesem Thema oder zu anderen Themen rund um den digitalen Druck haben, dann rufen Sie uns gern an.