Die Welt der Spezialpapiere bei Papier & mehr

Hochreißfestes Faservlies - Tyvek®

Druckmedium aus hochfesten Polyethylen-Fasern, das einige Vorteile von Papier, Folie und Gewebe in sich vereint

Tyvek für StartnummernDas Wichtigste in Kürze

Faservlies aus HDPE (Polyethylen hoher Dichte)

Dimensionsstabil, reiß- und wasserfest

Sehr geringes Flächengewicht bei hoher Festigkeit

Bleibt auch bei Temperaturen unter 0 °C geschmeidig

Typische Anwendungen:
Startnummern, Wanderkarten, Karten für Rad- und Kanutouren, wasserfeste Dokumente, ...


Informationen über Tyvek®

Tyvek® vereinigt in sich einige der besten Eigenschaften von Papieren, Folien und Gewebe.

Es ist ein hochfestes Faservlies, das in einem patentierten Spinnverfahren hergestellt wird. Basis von Tyvek® sind Fasern aus Polyethylen mit hoher Dichte (HDPE).

Eigenschaften

Tyvek® ist sehr reißfest und absolut wasserbeständig.

Die typischen Eigenschaften des Materials werden weder durch Feuchtigkeit noch durch Nässe beeinträchtigt.

Tyvek - StraukturDas Material wird durch die meisten Säuren und Salze nicht angegriffen. Es kann aber geschwächt werden, wenn es längere Zeit Oxidationsmitteln ausgesetzt wird. Die Festigkeit wird auch beeinträchtigt, wenn Tyvek® über längere Zeit UV-Strahlen ausgesetzt wird. Unter Berücksichtigung dieser Fakten hat Tyvek® eine Lebensdauer von ca. 20 Jahren.

Bis zu einer Temperatur von - 75 °C bleibt Tyvek® geschmeidig. Bei ca. 115 °C beginnt es zu schrumpfen und schmilzt bei ca. 135 °C. Aus diesem Grund sollte die Verarbeitungstemperatur 80 °C nicht überschreiten.

Tyvek® ist beinahe endlos falt- und entfaltbar ohne seine physikalischen Eigenschaften zu verlieren.

Bedruckbarkeit von Tyvek

Tyvek® kann nicht mit normalen Laserdruckern oder Kopiergeräten bedruckt werden, da die maximale Fixiertemperatur von 80 °C nicht überschritten werden darf.

Natürlich kann man Tyvek® mit Offsetdruckern und mit Digitaldruckern, die mit der HP-Indigo Technologie (flüssiger Toner) drucken.

Tyvek® besitzt eine glatte und eine raue Seite. Es kann beidseitig bedruckt werden. Bei einseitiger Bedruckung empfehlen wir, bevorzugt die glatte Seite zu bedrucken.

Wo wird Tyvek® eingesetzt

Tyvek® wird dort einsetzt, wo es bei Ausdrucken auf hohe Reiß- und Wasserfestigkeit bei sehr geringem Gewicht ankommt.

Tyvek StartnummernDas ist zum Beispiel bei Startnummern, Wanderkarten für Kanu- und Radtouren und Crosslaufpläne der Fall.

Umwelt und Entsorgung

Tyvek® besteht ausschließlich aus hochdichtem Polyethylen (HDPE). Das Material kann sehr gut recycelt und mehrfach wiederverwertet werden.

Bei der thermischen Verwertung entstehen Wasser und Kohlendioxid. Das Material hat eine hohe Energiedichte und eignet sich daher ausgezeichnet zur Energiegewinnung.

Bei der Deponierung entstehen keine grundwasserschädigenden Zersetzungsstoffe.

Lieferformen

Wir bieten Tyvek® in den Formaten DIN A4 und DIN A5 an. Dabei können Sie unter zwei Materialstärken 55 g/m² und 75 g/m² wählen.

Die Farbe des Materials ist hochweiß.

Zusammenfassung

Tyvek® ist ein sehr reißfestes und vollkommen wasserfestes Material, das in einem weiten Temperaturbereich von -75 °c bis 100 °C eingesetzt werden kann. Dabei sollten die Temperatur beim Bedrucken 80 °C nicht überschreiten. Dadurch ist Tyvek® nur für ausgewählte Druckverfahren zugelassen und kann nicht mit normalen Laserdruckern bedruckt werden.

Trotz des geringen Gewichts hat Tyvek® eine extreme Festigkeit. Es findet dort Anwendungen, wo es auf geringes Gewicht und hohe Festigkeit ankommt.

Tyvek - Reißfester und wasserfester Bedruckstaoff.


Weitere Informationen

Bestellmöglichkeit und Datenblatt

Tyvek® - können Sie hier bestellen

Datenblatt Tyvek® (PDF-Dokument)

Ähnliche Produkte

neobond® hybrid - Reißfestes und wasserfestes Papier

laserFOL PE 120/200/250 - weiße Farblaserfolien für strapazierfähige und wetterfeste Drucke

 

© 2006 - 2017 by www.papier-und-mehr.de

Die hier gemachten Angaben sind allgemeine Handlungshilfen und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Eignung für einen konkreten Verwendungszweck und die Bedruckbarkeit mit Ihrem Drucker müssen Sie eigenverantwortlich prüfen. Für Schäden durch Bedienungsfehler übernehmen wir keine Haftung.

Wenn Sie weitere Fragen zu diesem Produkt oder zu anderen Themen rund um den digitalen Druck haben, dann rufen Sie uns an.