Startnummern nach Maß

Nicht immer reicht auf Startnummern der Platz für Sponsorenlogos, dann sind Sondergrößen gefragt

Wetterfestes und hoch belastbares Kopierpapier und Laserpapier

Sie erhalten bei Papier & mehr Startnummern in den Formaten DIN A5 (210 x 148 mm), 250 x 210 mm und 200 x 140 mm ab Lager. Diese Formate haben sich als die am häufigsten nachgefragten Größen herausgestellt.

Daneben gibt es weitere, nicht so weit verbreitete Größen, die von Veranstaltern eingesetzt werden. Für diesen Kreis bieten wir die Startnummern mit individuellen Abmessungen an.

Startnummernpapiere

Sie können bei der Sonderanfertigungen von Startnummern unter zwei nassfesten Spezialpapieren wählen.

pretex® 30.120 - digital -

pretex® Typ 30 -digital- ist ein nassfestes Laserpapier. Das Spezialpapier wird aus einer Mischung von Zellstoff- und Synthesefasern hergestellt und durch Imprägnierung nassfest gemacht. Mit 120 g/m² ist es schwerer als herkömmliche Laserpapiere und hat eine höhere mechanische Stabilität.

pretex® Typ 30 -digital- kann mit handelsüblichen Laserdruckern auf der Basis von Trockentoner bedruckt werden. Für Tintenstrahldrucker ist dieses Spezialpapier nicht geeignet.

weitere Informationen über pretex® Typ 30 - digital -

pretex® 50.120

pretex® Typ 50 ist ein beidseitig oberflächenveredeltetes, nassfestes Papier. Mit 120 g/m² ist es schwerer als normales Laserpapier und bietet damit im Vergleich zu normalem Laserpapier eine höhere mechanische Stabilität. Das Papier wird aus einer Mischung von Zellstoff- und Synthesefasern hergestellt und durch eine Imprägnierung und Oberflächenveredlung nassfest gemacht.

pretex® Typ 50 kann mit Laserdruckern und digitalen Drucksystemen auf der Basis von Pulvertoner oder flüssigem Toner schwarz oder farbig bedruckt werden. Es gibt Tintenstrahldrucker, die das Papier bedrucken können. Wir empfehlen jedoch, Startnummern nicht mit Tintenstrahldrucker zu bedrucken. Die Tinten waschen bei starkem Regen aus und können Trikots verschmutzen.

weitere Informationen über pretex® Typ 50

Mögliche Abmessungen

Wir können Startnummern in den Größen von DIN A6 (105 x 148 mm) bis SRA3 (320 x 450 mm) fertigen. Dabei sind wir nicht an DIN Formate gebunden. Jede Zwischengröße ist möglich.

Befestigungslöcher

Üblicherweise sind Startnummern an den Ecken vorgelocht. Die Löcher dienen zur Befestigung mittels Sicherheitsnadeln an den Trikots. Die Löcher können, müssen aber nicht vorhanden sein. Die Spezialpapiere, aus denen die Startnummern hergestellt werden, sind wesentlich robuster als herkömmliche Kopierpapiere. Sie können mit einer Sicherheitsnadel durchstochen und auch so direkt an den Trikots befestigt werden.

Hinweise zum Bedrucken

Beachten Sie, wenn Sie Papiere in Sonderformaten bedrucken, dass Sie den Druckertreiber, aber auch die Software, mit der Sie die Startnummern bedrucken, das Sonderformat als benutzerdefiniertes Format einstellen. Stimmt die Einstellung nicht, dann kann es zum Papierstau und/oder unerwünschten Druckergebnissen kommen.

Für handelsübliche Tintenstrahldrucker sind die von uns vertriebenen Startnummern-Papiere nicht geeignet.

Checkliste für Ihre Anfrage

Damit wir Ihre Anfrage schnell bearbeiten können, haben wir für Sie die wichtigsten Punkte, die wir zur Erstellung eines Angebots benötigen, für Sie zusammen gestellt.

  • Blattformat: Geben Sie das gewünschte Format in mm oder cm an
  • Papierart: pretex® Typ 30 -digital- oder pretex® Typ 50
  • Befestigungslöcher: ja oder nein
  • Auflage: Wie viele Startnummern benötigen Sie (die Mindestmenge ist 1.000 Startnummern)

Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns gern an -Telefon +49 5941 932310

zurück