Wir verwenden Cookies

Wir setzen in diesem Shop Cookies ein. Mit der Nutzung dieses Shops stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Datenschutzerklärung.

Einkaufsberatung - Startnummern

Worin unterscheiden sich verschiedenen Startnummernpapiere

Einkaufsberatung zur Auswahl der richtigen Startnummer

Ohne Sponsoren sind viele Sportevents kaum zu finanzieren. Als Gegenleistung für das finanzielle Engagement erwarten Sponsoren, dass sie sich im Umfeld der Veranstaltung präsentieren können.

Die Startnummern der teilnehmenden Sportler und Sportlerinnen sind dafür ein ideales Medium. Diese Werbeplattform ist nicht allein großen Veranstaltern vorbehalten, auch kleinere Vereine können die für Sponsoren interessante Plattform bieten. Dafür sind Startnummernpapiere gedacht, die Sie mit handelsüblichen Laserdruckern selber bedrucken können.

Papier & mehr hat ein umfangreiches Startnummern-Sortiment mit unterschiedlichen Eigenschaften. Hier stellen wir Vor- und Nachteile der Startnummern aus dem Sortiment gegenüber, damit Ihnen die Auswahl der für Sie richtigen Startnummer leichter fällt.


Startnummern in der Übersicht

ÖKO-Startnummern lahnur® Typ 330

lahnur® Typ 330 ist ein witterungsbeständiges Spezialpapier. Das Besondere dieses Papiers ist, dass es zu 100% recyclingfähig und auch biologisch abbaubar ist. lahnur® darf über das Altpapier entsorgt werden. Damit unterscheidet es sich von allen anderen Startnummernpapieren, die entweder aus synthetischem Material bestehen oder Synthesefasern enthalten. Diese Druckmedien können nur bedingt recycelt werden. Sie werden im Altpapier als Störstoffe behandelt und dürfen daher nicht auf diesem Weg entsorgt werden.

Das Spezialpapier kann mit handelsüblichen Bürodruckern bedruckt werden. Wir empfehlen lahnur® aufgrund der besseren Nassfestigkeit mit Laserdruckern zu bedrucken. Das Spezialpapier kann aber auch mit Inkjet-Druckern bedruckt werden. In diesem Fall sollte die Wasserfestigkeit der Ausdrucke getestet werden.

Vorteile

lahnur® Typ 330 witterungsbeständig und damit als Startnummernpapier für Sportevents sehr gut geeignet. Das Papier kann in den Recyclingkreislauf gegeben werden und verringert damit die nicht verwertbaren Abfälle, die bei Sport-Veranstaltungen anfallen.

Zu beachten

lahnur® Typ 330 ist robust, reißfest ist es nicht. Für mehrtägige Veranstaltungen ist dieses Druckmedium daher nicht gedacht.

lieferbare Formate

424-141152 lahnur® 330 - Startnummern a5 (210 x 148 mm), 4-fach Befestigungslöcher für Sicherheitsnadeln, 110 g/m²

Startnummern pretex® Typ 30

pretex® Typ 30 Startnummern werden aus pretex® 30.120 hergestellt. pretex® ist ein imprägniertes, wasserfestes Spezialpapier, dass Sie mit Laserdruckern auf der Basis von Trockentoner schwarz oder farbig bedrucken können. Das Papier ist 120 g/m² schwer. Es ist robuster und widerstandsfähiger als herkömmliche Kopierpapiere.

pretex® Typ 30 ist auf die Anforderungen von Laserdruckern abgestimmt. Mit Tintenstrahldruckern kann das Spezialpapier nicht bedruckt werden.

Vorteile

Das Spezialpapier ist wasserfest und damit als Startnummernpapier für Veranstaltungen drinnen und draußen bestens geeignet. Es kann mit handelsüblichen Laserdruckern auf der Basis von Pulvertoner schwarz oder farbig bedruckt werden, Spezialdrucker sind nicht erforderlich.

Zu beachten

Das Spezialpapier ist robust, aber nicht reißfest. Für Veranstaltungen, die über mehrere Tage laufen, sind diese Startnummern bedingt geeignet.

ab Lager lieferbare Formate

424-131251 pretex® 30 - Startnummern 2014 (200 x 140 mm), 4-fach Befestigungslöcher für Sicherheitsnadeln, 120 g/m²

424-131252 pretex® 30 - Startnummern a5 (210 x 148 mm), 4-fach Befestigungslöcher für Sicherheitsnadeln, 120 g/m². Diese Startnummern werden von den meisten Vereinen, aber auch von großen Veranstaltern und Zeitnahme-Dienstleistern bei Sportveranstaltungen eingesetzt.

424-131253 pretex® 30 - Startnummern a5 mit Kupon (210 x 148 mm), 2 Kupons 30 x 74 mm, perforiert und abtrennbar, Startnummer (180 x 148 mm) 4-fach Befestigungslöcher für Sicherheitsnadeln, 120 g/m²

424-131254 pretex® 30 - Startnummern 2521 (250 x 210 mm), 4-fach Befestigungslöcher für Sicherheitsnadeln, 120 g/m²

424-131215 pretex® 30.120 DIN A5 (210 x 148 mm), 120 g/m² ohne Befestigungslöcher (Befestigung mit Sicherheitsnadeln am Trikot möglich)

pretex 30 Startnummern - Produktinformation

Sonderformate

Aus pretex® Typ 30 können wir für Sie Startnummern mit individuellen Abmessungen mit oder ohne Befestigungslöcher nach Ihren Angaben fertigen. Informationen über Sonderanfertigungen

vellus soft - Startnummern

vellus soft ist ein filzartiges Druckmedium. Das Material ist sehr flexibel, lässt sich gut bedrucken und wie ein Textil verarbeiten. vellus soft ist wasserfest, luftdurchlässig und zeichnet sich durch sehr hohe Einreiß- und Weiterreißfestigkeit auch im nassen Zustand aus.

vellus soft ist 170 g/m² schwer und mit 0,216 mm außergewöhnlich dick. Das Material kann mit handelsüblichen Laserdruckern auf der Basis von Trockentoner schwarz oder farbig bedruckt werden. Für Tintenstrahldrucker ist vellus soft nicht geeignet.

Vorteile

Das Material ist wasserfest, reißfest und sehr stark belastbar. Es ist damit auch für Veranstaltungen, die über mehrere Tage laufen, geeignet. Das Material kann mit vielen handelsüblichen Laserdruckern bedruckt werden, Spezialdrucker sind nicht erforderlich.

vellus soft besteht zu überwiegenden Teilen aus biologisch abbaubaren Stoffen. Sollte aber nicht über das Altpapier entorgt werden

Zu beachten

Durch die textilartige, offenporige Oberfläche erhält ein Farbdruck auf diesem Druckmedium nicht so hohe Brillanz, wie auf normalem Papier. Das Material stellt höhere Ansprüche an Drucker und Bediener. Weil vellus soft filzartig und damit weich und flexibel ist, sollte der Drucker optimal eingestellt werden.

ab Lager lieferbare Formate

424-3501510 vellus soft DIN A5 (210 x 148 mm), 170 g/m² (Befestigung mit Sicherheitsnadeln am Trikot möglich)

Tyvek® - Startnummern

Tyvek®, aus dem die Startnummern hergestellt werden, ist ein hochfestes Polyethylen-Faservlies. Die Basis ist reines Polyethylen mit hoher Dichte (HDPE).

Tyvek® vereinigt einige der besten Eigenschaften von Papier, Folie und Gewebe. Tyvek® zeichnet sich durch sehr hohe Reißfestigkeit und Wasserfestigkeit aus und ist sehr leicht und flexibel. Bei großen Sportevents werden sehr oft Tyvek-Startnummern wegen dieser Eigenschaften eingesetzt.

Es besteht zu 100 % aus Polyethylen, dass sich bei Temperaturen über 100 °C verformt. Deswegen kann das Material nicht mit handelsüblichen Laserdruckern bedruckt werden. Bitte versuchen Sie auf keinen Fall Tyvek® mit einem handelsüblichen Laserdrucker zu bedrucken. Der Drucker könnte zerstört werden. Für Tintenstrahldrucker ist das Faservlies nicht geeignet.

Tyvek® kann mit Druckern, die mit Temperaturen unter 90 °C fixieren, bedruckt werden. Dazu gehören unter anderen die HP-Indigo Digitaldrucksysteme und ColorCube Festtintendrucker von Xerox.

Vorteile

Tyvek® ist ein sehr weißes, leichtes Druckmedium, das brillante Farbdrucke ermöglicht. Ein absolut reißfestes, wasserfestes und dauerhaftes Material, das auch für Sportevents, die über mehrere Tage laufen, geeignet ist.

Zu beachten

Zum Bedrucken von Tyvek® sind spezielle Drucksysteme notwendig, die mit Fixiertemperaturen unter 90 °C arbeiten. Dazu gehören neben den professionellen HP-Indigo-Digitaldrucksystemen die Festtintendrucker von Xerox.

Wenn für Sie Startnummern mit hoher Reißfestigkeit benötigen und keinen Drucker haben, mit dem Sie Tyvek® Startnummern bedrucken können, dann kommen für Sie die DURA 140 Startnummern in Frage.

Tyvek® besteht mit HDPE aus einem sehr dauerhaften Kunststoff. Dieser Kunststoff baut sich biologisch nicht ab.

ab Lager lieferbare Formate

421-105510 Tyvek 55® DIN A5 (210 x 148 mm), 55 g/m² (Befestigung mit Sicherheitsnadeln am Trikot möglich)

421-107510 Tyvek® 75 DIN A5 (210 x 148 mm), 75 g/m² (Befestigung mit Sicherheitsnadeln am Trikot möglich)

Sonderformate

Wir bieten Tyvek® nicht in Sondergrößen an.

silk-sk selbstklebende Startnummern

silk-sk sind selbstklebende Startnummern aus Kunstseide (Acetatseide). Die Startnummern haften sehr gut auf vielen Textilien und können nach Gebrauch rückstandsfrei abgezogen werden.

Die Acetatseide ist weich, geschmeidig und passt sich aufgrund der textilen Struktur sehr gut unregelmäßigen Oberflächen an.

silk-sk Startnummern können mit Laserdruckern auf der Basis von Trockentoner bedruckt werden. Für Tintenstrahldrucker sind sie nicht geeignet.

Vorteile

Diese selbstklebenden Startnummern brauchen nicht mit Sicherheitsnadeln befestigt werden. silk-sk Startnummern sind daher ideal für robuste Events, bei denen mit Sicherheitsnadeln befestigte Startnummern abreißen würden.

Da die Startnummern mehrfach abgezogen und wieder aufgeklebt werden können, können sie sehr gut bei mehrtägigen Wettbewerben eingesetzt werden.

Die Startnummern sehen durch die sehr weiße, seidig glänzende Oberfläche edel aus und werden daher auch bei Tanzsportwettbewerben eingesetzt. Achtung - Vorsicht bei empfindlichen Textilien wie Samt, Seide und Leder. Auf diesen Materialien kann der Kleber Flecken hinterlassen.

ab Lager lieferbare Formate

424-3614210 silk-sk Startnummer DIN A5 (210 x 148 mm), selbstklebend, Acetatseide (100 Stück Packung)
424-3614211 silk-sk Startnummer DIN A5 (210 x 148 mm), selbstklebend, Acetatseide (500 Stück Packung)

Sonderformate

Bei Stückzahlen über 2.500 Stück fertigen wir silk-sk Startnummern nach Kundenwunsch.

silk-sk Startnummern - detaillierte Produktinformation

laserFOL PET Startnummern aus Polyesterfolie

laserFOL PET Startnummern sind reiß- und wetterfeste Startnummern aus weißer Polyesterfolie. Die Startnummern sind 0,2 mm dick. An allen vier Ecken befinden sich Befestigungslöcher für Kabelbinder.

Die Startnummern haben eine relativ hohe Steife, so dass sie an Mountainbikes, Rennrädern oder Crossrädern angebracht werden können.

laserFOL PET Startnummern können mit Laserdruckern auf der Basis von Pulvertoner bedruckt werden. Für Tintenstrahldrucker sind sie nicht geeignet.

Vorteile

Die Startnummern werden bevorzugt dort eingesetzt, wo es nicht möglich oder nicht gewünscht ist, diese an Trikots zu befestigen und Sportgeräte wie zum Beispiel Mountainbikes benutzt werden.

Die Folien sind sehr robust, reißfest und witterungsbeständig. Verschmutzte Startnummern können gereinigt werden.

ab Lager lieferbare Formate

305-1463100 laserFOL PET Startnummern DIN A5 (210 x 148 mm), weiße Polyesterfolie (100 Stück Packung)

DURA 140 Startnummern aus reißfestem Verbundmaterial

DURA 140 Startnummern werden aus reißfestem und witterungsbeständigem Verbundmaterial hergestellt. Das Material besteht aus einem Folienkern, der auf beiden Seiten mit einer Papierschicht überzogen ist. DURA 140 Startnummern vereint damit in sich die Vorteile von Papier (Bedruckbarkeit mit Laserdruckern) und Folien (Reißfestigkeit). DURA 140 Startnummern sind 145 g/m² schwer. An den vier Ecken befinden sich Befestigungslöcher für Sicherheitsnadeln.

DURA 140 Startnummern können mit Laserdruckern auf der Basis von Trockentoner bedruckt werden. Sie können zwar mit vielen Tintenstrahldruckern bedruckt werden, es besteht dabei aber die Gefahr, dass die Tinten bei Nässe auswaschen und Trikots verschmutzen.

Vorteile

Der Vorteil dieser Startnummern ist, dass sie reißfest und wetterfest sind und mit handelsüblichen Laserdruckern bedruckt werden können.

424-4014052 DURA 140 Startnummern DIN A5 (210 x 148 mm), Verbundmaterial 145 g/m² (500 Stück Packung)

Was Sie noch interessieren könnte

Startnummern Zubehör - Sicherheitsnadeln und Startnummern-Versandtaschen


Alle Informationen auf dieser Seite sind allgemeine Handlungshilfen und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Eignung für einen konkreten Verwendungszweck und die Möglichkeit zur Verarbeitung mit Ihren Geräten müssen Sie eigenverantwortlich prüfen. Für Schäden, die nicht auf fehlerhafte Produkte zurückzuführen sind, übernehmen wir keine Haftung. Änderungen des Produktdesigns in Folge technischer Änderungen und Weiterentwicklung der Produkte erfolgen ohne vorherige Ankündigung.

zurück