Wir verwenden Cookies

Wir setzen in diesem Shop Cookies ein. Mit der Nutzung dieses Shops stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.

Einkaufsberatung - Druckmedien mit Perforation(en)

Perforierte Druckmedien für die Organisation, das Lager, die Produktion, die Kommissionierung, die Logistik oder ..., oder ..., oder ...

Einkaufsberatung - Druckmedien mit Perforationen

Druckmedien mit Perforationen sind universell einsetzbar. Sie finden in vielen Bereichen Anwendungen. Der Vorteil ist, dass mit einem Druckdurchgang gleichzeitig mehrere Abschnitte bedruckt und danach getrennt und einzeln genutzt werden können. Ein Standardsortiment ist ab Lager verfügbar. Darüber hinaus liefern wir auf Anfrage Druckmedien mit Perforationen nach Wunsch.

Je nachdem wie stark Ausdrucke belastet werden, können Sie zwischen normalen oder stärkeren Papieren, nassfesten Spezialpapieren und reiß- und wetterfesten Laserfolien wählen.

Wichtige Einsatzbereiche:
Ein- und Auslagerung von Ersatzteilen, VDA-Karten, Kanbankarten, Lagerorganisation, Kommissionierungen, Produktionssteuerung, Organisation, Logistik, Marketing, ...

Übersicht


Grafische Übersicht - ab Lager lieferbare Standardformate

DIN A4 - 2 x DIN A5 DIN A4 - 6 x DIN A6 DIN A4 - 3 x 99x210 mm
LASER PERFO 100 a5
LASER PERFO 160 a5
pretex 30.120 PERFO a6
laserFOL PET PERFO a5
LASER PERFO 100 a6
LASER PERFO 160 a6
pretex 30.120 PERFO a6
laserFOL PET PERFO a6
LASER PERFO 100 dl
LASER PERFO 160 dl
DIN A4 - 1 x 198x210 + 1 x 99x210 mm DIN A4 - 4 x 74x210 mm Papier & mehr
LASER PERFO 100 2/3 DIN
LASER PERFO 160 2/3 DIN
LASER PERFO 100 74/210
LASER PERFO 160 74/210
 

LASER PERFO 100 - Laserpapiere

Basis von LASER PERFO 100 ist ein hochweißes, unbeschichtetes Universalpapier mit einer Papierstärke von 100 g/m². Im Vergleich zu normalem Kopierpapier ist es deutlich stabiler. Es kann nicht nur mit allen Bürodruckern bedruckt, sondern auch sehr gut manuell beschrieben werden.

Die Perforation ist als feine Mikroperforation ausgeführt. Das Papier ist etwas voluminöser, als andere Papiere mit vergleichbarem Papiergewicht. Durch das höhere Volumen bekommt das Papier mehr Stabilität und ist stärker belastbar.

Es gibt fünf Perforationsvarianten, die ab Lager verfügbar sind. Das Ausgangsformat ist immer DIN A4.

LASER PERFO 100 a5

Das Formular hat eine Quer-Perforation, die das Blatt in zwei Abschnitte im Format DIN A5 teilt.

LASER PERFO 100 a6

Das Formular hat eine Quer- und eine Längs-Perforation, die das Blatt in vier Abschnitte im Format DIN A6 teilt.

LASER PERFO 100 dl

Das Formular hat zwei Quer-Perforationen, die das Blatt in drei Abschnitte in der Größe von 99 x 210 mm (DIN lang) teilt.

LASER PERFO 100 2/3 DIN

Das Formular hat eine Quer-Perforation, die das Blatt in zwei Abschnitte in die Größen von 198 x 210 mm und 99 x 210 mm teilt.

LASER PERFO 100 74/210

Das Formular hat drei Quer-Perforationen, die das Blatt in vier Abschnitte in der Größe von 74 x 210 mm teilt.

LASER PERFO 100 im Shop

LASER PERFO 160 - Laserkarton

Basis von LASER PERFO 160 ist ein unbeschichteter Universalkarton mit einem Papiergewicht von 160 g/m². Die Papierstärke kann man mit einfachem Postkartenkarton vergleichen. Diese Kartonstärke wird vielfach für Arbeitskarten verwendet. Der Laserkarton kann nicht nur mit allen Bürodruckern bedruckt, sondern auch manuell beschrieben werden.

Die Perforationen sind als sogenannte Schnitt/Steg-Perforation ausgeführt. Durch das höhere Papiergewicht ist LASER PERFO 160 wesentlich stabiler, als die leichtere 100 g Version. Es wird daher auch für Einsteckkarten verwendet.

Es gibt fünf Perforationsvarianten, davon zwei in der Kartonfarbe weiß und gelb, die ab Lager verfügbar sind. Das Ausgangsformat ist immer DIN A4.

LASER PERFO 160 a5

Das Formular hat eine Quer-Perforation, die das Blatt in zwei Abschnitte im Format DIN A5 teilt.

Dieses Formular ist in den Papierfarben weiß und gelb ab Lager verfügbar.

LASER PERFO 160 a6

Das Formular hat eine Quer- und eine Längs-Perforation, die das Blatt in vier Abschnitte im Format DIN A6 teilt.

LASER PERFO 160 dl

Das Formular hat zwei Quer-Perforationen, die das Blatt in drei Abschnitte in der Größe von 99 x 210 mm (DIN lang) teilt.

LASER PERFO 160 2/3 DIN

Das Formular hat eine Quer-Perforation, die das Blatt in zwei Abschnitte in die Größen von 198 x 210 mm und 99 x 210 mm teilt.

LASER PERFO 160 74/210

Das Formular hat drei Quer-Perforation, die das Blatt in vier Abschnitte in der Größe von 74 x 210 mm teilt.

LASER PERFO 160 im Shop

pretex® 30.120 PERFO

pretex® 30.120 -digital- sind nassfeste Spezialpapiere mit Synthesefaseranteilen, die robuster sind, als andere Papiere mit gleicher Papierstärke. pretex® ist widerstandsfähiger aber reißfest. Diese Spezialpapiere werden dort eingesetzt, wo Ausdrucke im nassen oder trocknen Zustand stärker beansprucht werden. Das Spezialpapier kann über längere Zeit Temperaturen bis zu 100 °C ausgesetzt werden und widersteht vielen Chemikalien. Damit bietet es die Möglichkeit Papier und Ausdrucke zu sterilisieren.

pretex® 30.120 -digital- ist für den Druck mit Laserdruckern auf der Basis von Trockentoner optimiert. Laserdrucker können das Spezialpapier bedrucken, ohne dass besondere Einstellungen vorgenommen werden müssen.

Für Tintenstrahldrucker ist dieses Spezialpapier nicht geeignet, es kann mit ausgewählten Schreibgeräten manuell beschrieben werden.

pretex® 30.120 -digital- PERFO ist mit einer Schnitt-/Steg-Perforation ausgestattet. Aufgrund der Synthesefaseranteile lässt sich das Spezialpapier nicht so leicht trennen, wie zum Beispiel LASER PERFO. Aus diesem Grund empfehlen wir pretex® 30.120 vor dem Trennen entlang der Perforation vor und zurück zu falten und danach zu trennen.

pretex® 30.120 PERFO a5

Das Formular hat eine Quer-Perforation, die das DIN A4 Blatt in zwei Abschnitte im Format DIN A5 teilt.

pretex® 30.120 PERFO a6

Das Formular hat eine Quer-Perforation und eine Längs-Perforation, die das DIN A4 Blatt in vier Abschnitte im Format DIN A6 teilt.

pretex® 30.120 PERFO im Shop

laserFOL PET PERFO

laserFOL PET PERFO sind mit ein oder zwei Perforationen ausgerüstete, weiße Laserfolien. Die Laserfolien aus Polyester haben eine Materialstärke von 120 µm (0,12 mm). Diese Folien sind reißfest, wetterbeständig und gegen viele Chemikalien (Öle) resistent. Sie können bei Umgebungstemperaturen zwischen - 40 °C und 100 °C eingesetzt werden.

Ihre Stärke spielen die Folien dort aus, wo es auf Reißfestigkeit, Witterungsbeständigkeit und Schmutzbeständigkeit ankommt. Also dort, wo strapazierfähige, stark belastbare und langlebige Ausdrucke benötigt werden.

laserFOL PET PERFO Folien können mit Laserdruckern auf der Basis von Trockentoner bedruckt und mit Folienschreibern manuell beschrieben werden. Für handelsübliche Tintenstrahldrucker sind diese Folien nicht geeignet.

Die Perforationslinien sind mikroperforiert. Vor dem Trennen empfehlen wird die Abschnitte entlang der Perforationslinien vor und zurück zu knicken. Danach lassen sich die Abschnitte leichter trennen.

laserFOL PET PERFO a5

Das Formular hat eine Quer-Perforation, die das DIN A4 Blatt in zwei Abschnitte im Format DIN A5 teilt.

laserFOL PET PERFO a5

Das Formular hat eine Quer-Perforation und eine Längs-Perforation, die das DIN A4 Blatt in vier Abschnitte im Format DIN A6 teilt.

laserFOL PET PERFO im Shop

Druckmedien mit Perforationen nach Wunsch

Unser Standard-Sortiment an Druckmedien mit Perforation(en) deckt bereits sehr viele Anwendungen ab. Aber nicht in allen Fällen entsprechen diese den Anforderungen. Aus diesem Grund bieten wir im Rahmen unserer Dienstleistungen die Fertigung von Papieren und Folien mit Perforationen nach Maß an.

Perforation nach Wunsch

In diesem Zusammenhang ist wichtig zu wissen, dass zum Perforieren von Druckmedien, seien es Papiere oder Folien, ein Werkzeug benötigt wird, mit dem die Perforationslinien in das Material gestanzt wird. Für jede Perforation nach Wunsch muss ein eigenes Stanzwerkzeug hergestellt werden. Die Kosten für so ein Werkzeug werden auf die Auflage umgelegt, die gefertigt wird. Daher sollte die Auflage für die Perforationen nach Wunsch bei mindestens 1.000 Blatt liegen. Daraus folgt: Je höher die Auflage, desto geringer der Anteil der Werkzeugkosten pro Blatt.

Mit unserem Maschinenpark können wir Papiere in der Stärke von 80 g/m² bis 250 g/m² und Polyesterfolien in der Stärke von 0,1 bis 0,28 mm verarbeiten.

Um ein Angebot zu erstellen, benötigen wir eine Maßskizze der Perforationen. Dann müssen wir wissen, welches Druckmedium (Papier, Karton, Folie) perforiert in welcher Auflage werden soll.

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns gern an. Telefon +49.5941.9323.10 oder senden Sie uns Anfrage per E-Mail.

Das könnte Sie in diesem Zusammenhang interessieren

Ein Versorgungsunternehmen nutzt perforiertes Papier für die Abrechnung des Wasserverbrauchs
Nach Anforderung perforiertes Laserpapier löst ein Problem einer Maschinenfabrik


Alle Informationen auf dieser Seite sind allgemeine Handlungshilfen und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Eignung für einen konkreten Verwendungszweck und die Möglichkeit zur Verarbeitung mit Ihren Geräten müssen Sie eigenverantwortlich prüfen. Für Schäden, die nicht auf fehlerhafte Produkte zurückzuführen sind, übernehmen wir keine Haftung. Änderungen des Produktdesigns in Folge technischer Änderungen und Weiterentwicklung der Produkte erfolgen ohne vorherige Ankündigung.

zurück