Wir verwenden Cookies

Wir setzen in diesem Shop Cookies ein. Mit der Nutzung dieses Shops stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Datenschutzerklärung.

Wie es gelingt, dass Kunden schneller reagieren

Der Umschlag im Umschlag für bequeme und schnelle Reaktionen auf Anschreiben

Mit Rücksendeumschlägen die Reaktionsquote von Briefwerbung erhöhen

Es ist oft nicht leicht, Kunden zu schnellen Reaktionen auf zugesandte Briefe zu bewegen. Das gilt selbst dann, wenn es um wichtige Dokumente geht, die unterschrieben zurück gesandt werden müssen. Die Antwort lässt manchmal auf sich warten, obwohl Eile geboten ist.

Bei privaten Kunden kommt noch dazu, dass diese sich erst einen Umschlag beschaffen müssen, eine Marke draufkleben und ihn zum Briefkasten bringen müssen.

Der Rücksendeumschlag erleichtert es dem Kunden, das unterschriebene Dokument schnell zurück zu senden. Wie das funktionieren kann, beschreiben wir hier.


Joseph Mair ist bei einem Geldinstitut für die Poststelle zuständig. Er rief bei uns an, weil er einen ganz bestimmten Briefumschlag suchte. In dem Telefongespräch schilderte er, wofür dieser Umschlag gedacht ist.

Joseph Mair: Guten Tag Herr Bergmann, ich suche einen bestimmten Umschlag. In dem Umschlag soll ein gefaltetes DIN A4 Blatt Platz haben, aber er muss kleiner sein als ein normaler Briefumschlag.

Reinhard Bergmann: Ja, solche Umschläge gibt es. Wir haben sie im Sortiment.

J.M.: Wir schicken fast täglich Briefe mit Dokumenten, die unterschrieben werden müssen, an unsere Kunden. Von Unternehmen erhalten wir die Dokumente relativ zeitnah zurück. Aber private Kunden lassen sich oft Zeit.

mit vorgedruckten Antwortumschlägen erhöhen Sie die Reaktionsquote Ihrer MailingsR.B.: Ah, jetzt verstehe ich. Sie wollen Ihren Briefen einen Rücksendeumschlag beilegen.

Ihren Kunden soll die Antwort so einfach möglich gemacht werden. So dass Sie die Dokumente schnellstmöglich wiederbekommen und weiter bearbeiten können.

J.M.: Ja, das wollen wir damit erreichen. Wir haben uns bei der Post informiert. Die Post befördert Briefe, auf denen "Antwort" oder "Werbeantwort" steht und berechnet das Porto dem Empfänger.

R.B.: Solche Antwortkuverts gibt es als DIN lang und als DIN C6 Briefumschläge. Ich vermute sicher richtig, dass Sie Ihre Briefe in DIN lang Umschlägen versenden.

J.M.: Ja, unsere Briefe werden in normalen Briefumschlägen versendet.

R.B.: Standardbriefumschläge sind entweder 110 x 220 mm (DIN lang) oder 114 x 229 mm (DIN C6/5) groß.

Die Antwortbriefumschläge haben die Größe von 105 x 215 mm, sind also kleiner, als die Standardumschläge, aber groß genug, um ein gefaltetem Geschäftsbrief (99 x 210 mm = 2 x quer gefaltet) aufzunehmen.

J.M.: Wie werden die Umschläge zugeklebt? Sind die selbstklebend?

R.B.: Die Umschläge sind gummiert, das heißt, die Klebeschicht muss angefeuchtet werden.

J.M.: Wie schwer sind die Umschläge, müssen wir erhöhtes Porto auf die Briefe kleben?

R.B.: Ein Umschlag wiegt knapp 5 g, in etwa so viel, wie ein 80 g Briefbogen. Wenn Sie zwei Briefbogen, den Antwortumschlag und den Briefumschlag zusammen versenden, dann kommen Sie auf ca. 20 g. So einen Brief können Sie im Bereich der Deutschen Post AG mit zurzeit 80 ct (07/2019) frankieren.

J.M.: Können Sie die Umschläge auch bedrucken? Die Post fordert ein besonderes Logo und die Rücksendeadresse muss gedruckt und darf nicht handgeschrieben  sein.

R.B.: Das ist richtig. Handschriftliche Eintragungen sind nicht zugelassen. Sie können das mit einem Etikett lösen oder die Umschläge mit Adresse und offiziellen Antwort-Logo der Post bei uns bedrucken lassen.

J.M.: Machen Sie uns bitte ein Angebot über 2.000 alternativ 5.000 Umschläge. Ich sende Ihnen die Daten per Mail. Vielen Dank für Ihre Beratung.

Wir erhielten den Druckauftrag für die Rücksendeumschläge. Bei einem späteren Telefongespräch teilte Herr Mair mit, dass die Antwortumschläge seit einiger Zeit erfolgreich eingesetzt werden.

Das könnte Sie interessieren

Rücksendeumschläge können Sie mit oder ohne Druck hier bestellen


Die Beratungsgespräche werden aus dem Gedächtnis notiert. Die Personennamen sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung wäre reiner Zufall.

Alle Informationen auf dieser Seite sind allgemeine Handlungshilfen und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Eignung für einen konkreten Verwendungszweck und die Möglichkeit zur Verarbeitung mit Ihren Geräten müssen Sie eigenverantwortlich prüfen. Für Schäden, die nicht auf fehlerhafte Produkte zurückzuführen sind, übernehmen wir keine Haftung. Änderungen des Produktdesigns in Folge technischer Änderungen und Weiterentwicklung der Produkte erfolgen ohne vorherige Ankündigung.

zurück