Wir verwenden Cookies

Wir setzen in diesem Shop Cookies ein. Mit der Nutzung dieses Shops stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Datenschutzerklärung.

robuskin® PET Laserfolien - Produktinformationen

Robuste Laserfolien, die reiß-, nassfest und gegen viele Chemikalien resistent sind

Weiße Laserfolien für Ausdrucke, bei denen es darauf ankommt.Geht es bei Druckmedien um Reißfestigkeit, gute Nassfestigkeit und hohe Belastungsfähigkeit, dann kommt man um Laserfolien nicht herum.

robuskin® PET Laserfolien zeichnen sich durch sehr gute Bedruckbarkeit bei hoher Formstabilität aus. Die Folien gibt es in vier Materialstärken, 125 µm, 150 µm, 200 µm und 275 µm. So steht für fast alle Anwendungen die richtige Folienstärke zur Verfügung.

Mit robuskin® PET Laserfolien erhalten Sie langlebige, robuste Druckmedien, die auch bei häufiger Verwendung kaum Abnutzungserscheinungen zeigen.

Ideal für...
Kennzeichnungen in Garten- und Forstwirtschaft, Fluchtwegpläne, Feuerwehrpläne, Feuerwehrlaufkarten, Leitetiketten für die Logistik, Deckblätter, Preis- und Produktauszeichnungen in Außenbereichen, Fahrpläne von Bussen und Bahnen, ...


Eigenschaften

robuskin® PET sind weiße Polyesterfolien, die beidseitig mit einem Oberflächenstrich versehen sind. Diese Veredlung ist für den Farblaserdruck von tonerbasierten Geräten optimiert. Sie sorgt für gute, gleichmäßige Farbübertragung und Haftung der Farbe.

Druckbeispiel - Hinweisschilder im Betrieb

Die Folien sind reißfest und witterungsbeständig. Sie widerstehen vielen Lösungsmitteln und vielen weiteren Chemikalien. Wobei sich diese Aussage auf die Folien bezieht und nicht die Druckfarbe einbezieht, die in diesem Zusammenhang getrennt betrachtet werden muss.

robuskin® PET weiße Laserfolien sind nicht für Drucker geeignet, die mit flüssiger Farbe oder flüssigem Toner drucken. Mit Offsetdruckern können sie dagegen mit oxidativ trockenen Farben gut bedruckt werden.

robuskin® PET weiße Laserfolien gibt es in den Materialstärken 0,125 mm, 0,150 mm, 0,200 mm und 0,275 mm in den Formaten DIN A4, DIN A3 und dem Digitaldruckformat SRA3. Sie sind reißfest, nassfest und können in einem weiten Temperaturbereich von -40 °C bis 120 °C eingesetzt werden. Die Folien sind beidseitig mit Primer (Haftgrund) beschichtet, der für eine gleichmäßige Tonerübertragung und guter Haftung des Tones sorgt.

Ihre Stärken spielen die Folien dort aus, wo es auf hohe Reißfestigkeit und Witterungsbeständigkeit ankommt. Ein zusätzlicher Schutz durch Laminieren ist in der Regel nicht erforderlich.

Anwendungsgebiete

Diese Folien finden dort Anwendungen, wo es auf dauerhafte, reiß- und wetterfeste Ausdrucke ankommt. So können zum Beispiel Kennzeichnungen, Hinweise und Preisauszeichnung im Bereich der Forstwirtschaft und im Gartenbau auf diese Folien gedruckt werden. Die Ausdrucke widerstehen Wind und Wetter.

Eine weitere Anwendung sind Fahrpläne für Haltestellen im öffentlichen Personennahverkehr von Bus und Bahn.

Druckbeispiele - Feuerwehlpläne

Bei exklusiven Angeboten, Exposés und Geschäftsberichten leisten weiße Polyesterfolien als Deck- oder Trennblätter von Angeboten oder Exposés gute Dienste.

Ein wichtiger Anwendungsbereich gibt es im Rettungswesen, wo es auf äußert robuste und nassfeste  Druckträger ankommt. Die Folien werden für Fluchtwegpläne, Rettungspläne, Feuerwehrlaufkarten und Feuerwehrpläne eingesetzt.

Bedrucken und Beschreiben der Folien

robuskin® PET weiße Laserfolien sind beidseitig mit einer Funktionsbeschichtung ausgerüstet, die die Bedruckbarkeit mit trocken-tonerbasierten Laserdruckern verbessert. Vorder- und Rückseite können gleich gut bedruckt werden, dabei ist es egal, welche Seite zuerst bedruckt wird. Das vereinfacht die Anwendung in der Praxis. Für Drucksysteme auf der Basis von flüssigem Toner oder Tintenstrahldrucker sind die Folien nicht geeignet.

Um Probleme mit statischer Aufladung zu umgehen, empfehlen wir die Verarbeitung bei einer Raumtemperatur von 20 - 23 °C und 50 - 55 % relativer Luftfeuchte.

Folien unterscheiden sich in den elektrischen und elektrostatischen Eigenschaften stark vom Papier. Es kann daher sein, dass Sie Papiere in der gewünschten Stärke bedrucken können, aber Folien nicht. Informationen darüber finden Sie in den technischen Unterlagen Ihres Druckers.

Beachten Sie, dass die Folien in den Stärken 200 μm und 275 μm aus technischen Gründen nicht von allen Druckern bedruckt werden können. Auf jeden Fall muss der Druckertreiber auf das Bedrucken der jeweiligen Folienstärke eingestellt werden.

Wir empfehlen je nach Folienstärke die Einstellung dünner Karton, mittlerer Karton oder starker Karton. Die Druckmedieneinstellung -Folie- ist bei den meisten Druckern transparenten Folien vorbehalten. Wenn Sie feststellen, dass sich die Farbe abwischen lässt, versuchen Sie die Fixiertemperatur zu erhöhen oder die Durchlaufzeit zu verringern.

Druckbeispiel - FeuerwehrlaufkartenDie Folien sind antistatisch ausgerüstet und sollten in kleinen Menge oder einzeln über den Universaleinzug zugeführt werden.

Bei einigen Laserdruckern kann es zu Farbverschiebungen beim Farbdruck auf Folien kommen. Das hängt mit den elektrostatischen Eigenschaften von Folien zusammen, die sich stark von denen von Papier unterscheiden. mehr erfahren

Sie können die Folien mit vielen Schreibgeräten manuell beschreiben. Dazu empfehlen wir Faserschreiber mit wasserfester und lichtechter Tinte, aber auch weiche Bleistifte (Härte B) oder Kugelschreiber sind geeignet. Wir empfehlen Schreibtests.

Zur besseren Bedruckbarkeit sind die Oberflächen der Folien veredelt. Diese Veredelung verhindert, dass die Farbe von abwischbaren Faserschreibern (Speed-Board-Marker) entfernt werden kann.

Umweltinformationen

Die Folien bauen sich auf biologischem Weg nicht ab. Das Material ist inert und kann daher gefahrlos deponiert werden.

Für Deutschland gilt, dass die Entsorgung kleiner Mengen dieser Folien über den Hausmüll erfolgen kann. Größere Mengen sollen in Zusammenarbeit mit einem zertifizierten Entsorgungsunternehmen verwertet werden. In den meisten Fällen stellt die thermische Verwertung mit Energierückgewinnung eine effiziente Entsorgung aus ökonomischer und ökologischer Sicht dar.

robuskin® PET-Folien haben Oberflächenbeschichtungen, um optimale Druckergebnisse zu erreichen. Sie können nicht entsprechend dem Basisfolie-Polymer entsorgt werden, sondern fallen unter die Recycling-Kategorie: 7- (andere Kunststoffe)

Für andere Länder gilt, dass bei der Entsorgung die lokale Gesetzgebung beachtet werden muss.

Zusammenfassung

robuskin® PET - Laserfolien sind weiße, reiß- und wetterfeste und stark belastbare Polyesterfolien. Sie können die Folien mit den meisten Laserdruckern auf der Basis von Trockentoner bedrucken. Mit ausgewählten Schreibgeräten lassen sie sich manuell beschriftet.

Es stehen vier Folienstärken in den Formaten von DIN A4, DIN A3 und dem Digitaldruckformat SRA3 zu Verfügung. Die

Die witterungs- und chemikalienbeständigen Folien finden Anwendungen in der industriellen Produktion, in der Konstruktion und bei Beschilderung und Kennzeichnungen in Außenbereichen, wie zum Beispiel in der Holzindustrie oder der Forstwirtschaft.

Ein großer Anwendungsbereich findet sich im Bereich Rettungswesen für Rettungspläne, Fluchtwegpläne, Feuerwehrlaufkarten und Feuerwehrpläne. Bei diesen Anwendungen kommen die robusten Eigenschaften aller Folienstärken zum Tragen.

Das könnte Sie interessieren

Produkte im Shop

robuskin® PET 100 - weiße Laserfolien 125 µm
robuskin® PET 125 - weiße Laserfolien 150 µm
robuskin® PET 175 - weiße Laserfolien 200 µm
robuskin® PET 250 - weiße Laserfolien 250 µm

Wichtig zu wissen

Was ist beim Bedrucken von Folien zu beachten

Datenblätter

robuskin® PET 100 - Datenblatt PDF-Dokument
robuskin® PET 125 - Datenblatt PDF-Dokument
robuskin® PET 175 - Datenblatt PDF-Dokument
robuskin® PET 250 - Datenblatt PDF-Dokument


Alle Informationen auf dieser Seite sind allgemeine Handlungshilfen und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Eignung für einen konkreten Verwendungszweck und die Möglichkeit zur Verarbeitung mit Ihren Geräten müssen Sie eigenverantwortlich prüfen. Für Schäden, die nicht auf fehlerhafte Produkte zurückzuführen sind, übernehmen wir keine Haftung. Änderungen des Produktdesigns in Folge technischer Änderungen und Weiterentwicklung der Produkte erfolgen ohne vorherige Ankündigung.

zurück