SOPORSET Laserumschläge - Produktinformationen

Briefumschläge und Versandtaschen für Farblaserdrucker

Laserbedruckbare Briefumschläge und Versandtaschen

Soporset Briefumschläge und Versandtaschen sind auf die Anforderungen von Farblaserdruckern abgestimmt. Das Umschlagpapier, die Fensterfolien und der Haftklebestreifen der Verschlussklappen sind für die Fixiertemperaturen ausgelegt, die beim Durchlauf durch den Drucker entstehen. Das Umschlagpapier zeichnet sich durch außergewöhnliche Weiße aus.

Laserumschläge sind für kleine Auflagen von Briefumschlägen, die Sie selber mit Anschrift und Logo bedrucken möchten. Sie bieten aber auch die Möglichkeit die Umschläge mit Werbung zu bedrucken oder bereits auf dem Umschlag den Empfänger mit einer persönlichen Botschaft anzusprechen.

Ideal für:
kleine Auflagen von Briefumschlägen mit Firmenlogo, individuell bedruckte Umschläge, Aktionsumschläge, Umschläge für Gutscheine, ...


Soporset Briefumschläge und Versandtaschen für Laserdrucker

Soporset Briefumschläge und Versandtaschen werden aus sehr weißem Umschlagpapier hergestellt. Das ermöglicht brillante Farbdrucke auf den Umschlägen. Alle Formate gibt es mit oder ohne Anschriftenfenster. Die glasklare Fensterfolie ist hitzefest. Auch die Hot-Melt Haftklebung ist so ausgelegt, dass sie den Temperaturen, die bei der Fixierung im Laserdrucker entstehen, stand hält.

Laserbedruckbare Briefumschläge und VersandtaschenBei sachgemäßer Lagerung können die Umschläge bis zu fünf Jahre gelagert werden. Der silikonisierte Abdeckstreifen schützt die Hot-Melt-Haftklebung vor dem Austrocknen.

Die Verschlussklappen der DIN C5 und DIN C4 Versandtaschen befinden sich an der kurzen Seite.

Das äußerst weiße Umschlagpapier ist mit 80 g/m² für die DIN lang (110 x 220 mm) mit 100 g/m² für die DIN C5 (162 x 229 mm) und mit 120 g/m² stärker als normale Umschlagpapiere. Alle Umschläge haben einen blauen Innendruck, der die Transparenz des Umschlagpapiers verringert, so dass Texte auf dem eingelegten Schriftgut nicht lesbar sind.

Das Sortiment

Soporset Laserumschläge gibt es in den Formaten DIN lang (110 x 220 mm / 80 g/m² ), DIN C5 (162 x 229 mm / 100 g/m²) und DIN C4 (229 x 324 mm / 120 g/m²) mit und ohne Fenster.

Die Verschlussklappen haben einen Hot-Melt Klebestreifen, der durch ein Silikonpapier gesichert ist. Nach dem Abziehen des Silikonpapiers muss nur noch die Verschlussklappe zugedrückt werden, um die Umschläge sicher zu verschließen.

Bedrucken der Umschläge

Soporset Laserumschläge sind für viele Laserdrucker und digitale Drucksysteme geeignet und zugelassen. Haftklebung und Fensterfolie sind warmfest, so dass die Umschläge sicher durch die Geräte laufen.

Die Umschläge sollen in kleinen Mengen über den dafür vorgesehenen Multifunktionsschacht dem Drucker zugeführt werden. Weil sie, das gilt für alle Laserumschläge, dazu neigen, Falten zu bilden, sollen sie so gerade wie möglich durch den Drucker laufen. Einige Drucker haben dazu spezielle Ausgabeschächte. Informationen darüber finden Sie in der Bedienungsanleitung des Druckers (Bedrucken von Briefumschlägen).

Laserbedruckbare Briefumschläge und VersandtaschenGenerell kann man sagen: Je kleiner der Drucker, je stärker ist die Gefahr, dass sich beim Bedrucken Falten im Umschlag bilden.

Leider ist es nicht möglich eine Aussage darüber zu treffen, welcher Umschlag auf welchem Drucker läuft. Dazu gibt es einfach zu viele Drucker. Manchmal kann es notwendig sein, verschiedene Umschläge zu testen.

Sollten Sie Probleme mit dem Bedrucken von Umschlägen aus unserem Sortiment haben, dann sprechen Sie uns gern an. Wir versuchen eine Lösung für Sie zu finden.

Nicht jeder Laserdrucker oder Kopierer kann Briefumschläge bedrucken. Informationen darüber finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Druckers oder Kopierers.

Das Drucklayout

Für Standardbriefumschläge (DIN lang) gilt, dass die automatische Verarbeitung der Briefe in den Briefsortieranlagen durch einen Aufdruck auf den Umschläge nicht behindert werden darf. Wenn Sie das nicht beachten, kann das dazu führen, dass Ihre Briefe nicht befördert werden oder ein höheres Porto verlangt wird.

Sie sollten daher die Bestimmungen der Deutschen Post AG beachten.

Auskünfte erteilt Ihnen der Automatisierungsbeauftragte der Deutschen Post AG. Den Kontakt erhalten Sie über das für Sie zuständige Direktmarketing-Center oder der zuständigen Filiale der Deutschen Post AG.

Bei der Gestaltung des Aufdrucks auf Versandtaschen (DIN C5 und DIN C4) sind Sie freier, allerdings sind die Portokosten mit 1,55 € (Deutsche Post AG 7/2019) auch höher.

Die Laserumschläge können Sie hier bestellen

Soporset - Laserumschläge im Papier & mehr Shop

weitere Informationen zum Thema

Worauf Sie beim Bedrucken von Briefumschlägen achten sollten

Briefumschläge mit Logo und Anschrift in kleiner Auflage selber bedrucken
Briefumschläge mit Laserdruckern personalisieren


Alle Informationen auf dieser Seite sind allgemeine Handlungshilfen und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Eignung für einen konkreten Verwendungszweck und die Möglichkeit zur Verarbeitung mit Ihren Geräten müssen Sie eigenverantwortlich prüfen. Für Schäden. die nicht auf fehlerhafte Produkte zurückzuführen sind, übernehmen wir keine Haftung. Änderungen des Produktdesigns in Folge technischer Änderungen und Weiterentwicklung der Produkte erfolgen ohne vorherige Ankündigung.

zurück