Wir verwenden Cookies

Wir setzen in diesem Shop Cookies ein. Mit der Nutzung dieses Shops stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.

laserFOL PE 200 + 300 - Produktinformationen

Eine High-Tec Oberfläche schützt die Ausdrucke vor Wasser und robuster Handhabung

Witterungsbeständige und faltbare Folie für Laser- und InkJet-Drucker

laserFOL PE sind weiße Polyethylen-Folien mit mikroporöser Oberfläche. Die beidseitige mikroporöse High-Tec-Beschichtung sorgt dafür, dass sich Farben sehr gut in der Oberfläche verankern. Das hat zwei wichtige Vorteile. Erstens bleichen die tief in der Oberflächen verankerten Farbpartikel bei Sonnenlicht nicht so schnell aus und zweitens kann man die Folien falten, ohne dass Farben von der Oberfläche abplatzen.

Ideal für...
Fluchtwegepläne, Feuerwehrpläne, Objektpläne, Rettungspläne, Sicherheitsdokumente, ...


Produktbeschreibung

laserFOL PE sind mattweiße, beidseitig mikroporös beschichtete Folien auf der Basis von Polyethylen. Die Folien sind reißfest und witterungsbeständig.

Die mikroporösen Oberflächen besitzen ein hohes Absorptionsverhalten. Druckfarben verbinden sich dauerhaft mit der Oberfläche, so dass Ausdrucke auf diesen Folien geschützt sind und hohe Abriebfestigkeit haben.

laserFOL PE Folien besitzen eine gute thermische Stabilität und bleiben in einem Temperaturbereich von - 20 °C bis 90 °C über längere Zeit geschmeidig.

Die Folien sind gegen viele Chemikalien und Lösungsmittel resistent. Sie können sterilisiert werden und halten auch einer Dampfreinigung stand. An Textilien angenähte Etiketten dieser Folie können zusammen mit den Textilien chemisch gereinigt werden. Wir empfehlen aber Test, auch im Hinblick auf die Zusammensetzung der Druckfarben.

Das Material sieht wie Papier aus und fühlt sich weich und voluminös an. Es kann gefaltet, gelocht und genäht werden.

Anwendungen

laserFOL PE Folien finden dort Anwendungen, wo es auf hohe Abriebfestigkeit, UV-Beständigkeit der Druckfarben und manipulationssichere Dokumente ankommt.

Einen breiten Anwendungsbereich gibt es im Bereich des Rettungswesens bei Feuerwehrplänen, Lageplänen und Brandschutzplänen, die während eines Einsatzes den Helfern zur Verfügung stehen müssen. In diesem Zusammenhang ist es besonders interessant, dass laserFOL PE gefaltet werden kann, ohne dass Farbe abplatzt. So bleiben auch Details im Falzbereich sichtbar.

Ausdrucke auf laserFOL PE sind weitestgehend fälschungssicher. Die Druckfarben sind so in die Oberfläche eingebettet, dass eventuelle Manipulationen sichtbar werden.

Bedrucken und Beschreiben der Folien

Die Folien sind beidseitig mikroporös beschichtet und können beidseitig gleich gut bedruckt werden. Es ist also egal, wie Sie die Folien in den Drucker legen. Das erleichtert die Anwendung in der Praxis.

Aufgrund der High-Tec-Oberfläche, in der die Druckfarbe fast vollständig eingebettet wird, erreichen Ausdrucke auf den laserFOL PE Folien nicht die hohe Farbbrillanz, wie sie auf glatten Folien erreicht wird. Neben der Abriebfestigkeit ist es ein weiterer Vorteil, dass durch die Einbettung der Farben diese besser vor Sonnenlicht geschützt sind. Die Farben von Ausdrucken bleichen daher nicht so schnell aus.

Die Folien sind antistatisch ausgerüstet und können einzeln oder in kleinen Stapeln, vorzugsweise über einen Multifunktionseinzug, den Druckern zugeführt werden.

Die Folien können mit Laserdruckern beidseitig schwarz oder farbig bedruckt werden.

Folien unterscheiden sich in den elektrischen und elektrostatischen Eigenschaften stark von Papieren. Es kann daher sein, dass Sie Papiere in der gewünschten Stärke bedrucken können, aber Folien nicht. Informationen darüber finden Sie in den technischen Unterlagen Ihres Druckers.

Prüfen Sie vor dem Kauf, ob Ihr Drucker die gewünschte Folienstärke bedrucken kann. Orientieren Sie sich dabei an der Materialstärke der Folien.

Wir empfehlen die Druckmedieneinstellung Normalpapier (laserFOL PE 200) oder dünner Karton (laserFOL PE 300). Die Druckmedieneinstellung -Folie- ist bei den meisten Druckern transparenten Folien vorbehalten.

Schreibgeräte

Sie können die Folien mit Kugelschreibern beschreiben. Bei Faserschreibern empfehlen wir Schreibtests. Korrekturen können nicht vorgenommen werden.

Umweltinformationen

Polyethylenfolien bauen sich nicht auf biologischem Weg ab. Sie gehören nicht in das Altpapier.

Für Deutschland gilt, dass die Entsorgung kleiner Mengen über den Haus- oder Gewerbemüll erfolgen kann. Größere Mengen sollen in Zusammenarbeit mit einem zertifizierten Entsorgungsunternehmen verwertet werden.

Für andere Länder gilt, dass bei der Entsorgung die lokale Gesetzgebung beachtet werden muss.

Lieferbare Formate

laserFOL PE Folien stehen in den Materialstärken 200 μm und 300 μm und in den Formaten DIN A4 (210 x 297 mm), DIN A3 (297 x 420 mm) und SRA3 (320 x 450 mm) in Verpackungseinheiten zu je 50 Blatt zur Verfügung.

Zusammenfassung

laserFOL PE opak sind weiße, reißfeste Folien, die mit Laserdruckern bedruckt werden können. Die mikroporösen Oberflächen schließen die Druckfarbe ein, schützen den Ausdruck vor Abrieb und bieten guten Schutz gegen das Ausbleichen der Farben. Die Folien können gefalzt werden, ohne dass Farben abplatzen. laserFOL PE Folien sind witterungsbeständig, reißfest und gegen viele Chemikalien resistent.

Die Folien finden dort Anwendungen, wo es auf abriebfeste oder manipulationssichere Ausdrucke ankommt.

Das könnte Sie interessieren

Die Produkte im Shop

laserFOL PE 200 - Polyethylenfolie 200 µm
laserFOL PE 300 - Polyethylenfolie 300 µm

Sonnenlichtbeständige Ausdrucke mit einem Farblaserdrucker auf laserFOL PE Folien

Wichtig zu wissen

Was ist beim Bedrucken von Folien zu beachten

Folien und Spezialpapiere gehören nicht in die Altpapiertonne

Datenblätter

laserFOL PE 200 - Datenblatt PDF-Dokument
laserFOL PE 300 - Datenblatt PDF-Dokument


© der verwendeten und bearbeiteten Bilder
By GrupsniHexe (Own work) [Public domain], via Wikimedia Commons from Wikimedia Commons
By Own work (Idea from: File:FRP_Musterplan.jpg Using:) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC BY 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0)], via Wikimedia Commons from Wikimedia Commons

Alle Informationen auf dieser Seite sind allgemeine Handlungshilfen und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Eignung für einen konkreten Verwendungszweck und die Möglichkeit zur Verarbeitung mit Ihren Geräten müssen Sie eigenverantwortlich prüfen. Für Schäden, die nicht auf fehlerhafte Produkte zurückzuführen sind, übernehmen wir keine Haftung. Änderungen des Produktdesigns in Folge technischer Änderungen und Weiterentwicklung der Produkte erfolgen ohne vorherige Ankündigung.

zurück